Spielen

Endlich wieder spielen! Das steht in der Saison 21/22 auf dem Programm: groß besetztes Orchesterrepertoire von Beethoven und Schubert bis Wagner sowie — klein, aber fein — barocke Programme unter anderem mit The English Concert, dem Budapest Festival Orchestra und der Hofkapelle München. Besondere Highlights: die Residenz bei den Pfingstkonzerten Ittingen mit Kristian Bezuidenhout (Bachkantaten und Bach-Doppelkonzert mit Isabelle Faust) und ein Soloprogramm mit Concerto Köln mit Konzerten in den Niederlanden und Köln. Nähere Infos gibt's gerne hier.

 


 

Publikationen

Etüden für Hoboe | Edition Walhall 2021 

aus historischen Oboenschulen von 1695 bis 1802, nach Tonarten geordnet und mit einem Anhang mit den wichtigsten aufführungspraktischen Informationen. Als Faksimile herausgegeben von Clara Blessing. Empfohlen von Alfredo Bernardini, Katharina Arfken und Nick Deutsch. 176 Seiten.

Die Kunst und die Krise | Königshausen&Neumann 2021

Die Corona-Pandemie hat das kulturelle Leben in weiten Teilen stillgelegt, viele Kunstschaffende sehen sich vor existenziellen Herausforderungen, die Aussichten für Kunst und Kultur sind mehr als ungewiss — und zahlreiche Fragen stehen im Raum: Wie gefährlich ist das Musizieren für unsere Gesundheit? Wie haben Musiker und Künstler in der Geschichte auf Krisen reagiert? Welche gesellschaftliche Relevanz hat die Kunst in der Gegenwart? Welche beruflichen und künstlerischen Perspektiven bieten sich angehenden Kunst- und Kulturschaffenden? ExpertInnen verschiedener Fachrichtungen suchen Antworten, liefern Denkanstöße und geben praktische Hinweise für das Kunstschaffen in Krisenzeiten. Der Band versammelt Beiträge u.a. von Damian Dombrowski, Christoph Henzel, Stefanie Jerger und Ursula Nusser, Susanne Keuchel, Evelyn Meining, Maria Schuppert und Wolfgang Schröder. 
Die Herausgeber: Beide Herausgeber lehren an der HfM Würzburg, Clara Blessing als Professorin für Historische Doppelrohrblattinstrumente und Christoph Henzel als Professor für Historische Musikwissenschaft.